Mark Saroufim

BLOGBEITRÄGE

So verwenden Sie reguläre Ausdrücke zur besseren Verfolgung Ihrer UET-Konversionen bei Bing Ads

Was ist Universal Event Tracking (UET)?

Bei UET handelt es sich um ein im Oktober angekündigtes[RJ(TP1]  Tool, das Bing Ads-Kunden zur Verfolgung von Konversionen und anderer Website-Aktivitäten zur Verfügung steht. Sie finden dieses Tool auf der Kampagnenseite von Bing Ads. Eine Übersicht und Informationen zu den ersten Schritten finden Sie auf dieser Hilfeseite.[RJ(TP2] 

Was sind reguläre Ausdrücke?

Reguläre Ausdrücke (auch als „Regex“ bezeichnet) sind spezielle Textzeichenfolgen zur musterbasierten Suche. Mit diesem leistungsstarken Tool zur Textsuche lassen sich in Bing Ads komplexe Konversionsziele verfolgen. Wenn Sie UET bereits kennen, freut es Sie sicher zu hören, dass Sie reguläre Ausdrücke ab sofort in der UET-Toolbox nutzen können. Damit können Sie neben den aufgeführten Zielen auch eigene, individuelle Ziele verfolgen.

Klicken Sie auf der Kampagnenseite auf „Ziele und Konversionen anzeigen“.

 

Verwendung regulärer Ausdrücke

Gehen wir von folgender URL aus:

http://ihrunternehmen.com/produkte/XXXX/zur-kasse.html[RJ(TP3] . XXXX ist in diesem Fall Platzhalter für die Beschreibung eines Produkts.

Wenn auf Ihrer Website Universal Event Tracking aktiviert ist, werden Konversionen beim Besuch eines Nutzers auf der Seite „zur-kasse.html“ protokolliert. Anschließend können Sie die Konversionen im Verlauf der Zeit verfolgen. Doch was, wenn Sie nicht jede Produktbestellung als Konversion verzeichnen möchten? Soll beispielsweise nur die Bestellung von teuren Autos und nicht die Bestellung von Kaugummi als Konversion zählen, ist das der Punkt, an dem reguläre Ausdrücke ins Spiel kommen.

Beispiele für die Verwendung regulärer Ausdrücke

Beispiel 1: Angenommen, Sie möchten nicht jede Produktbestellung eines Nutzers als Konversion zählen, sondern nur Bestellungen teurer Artikel verfolgen, z. B. *** oder Autos. Wie erreichen Sie dies?

Antwort: Mit „|“ anstelle von „or“ erhalten Sie den regulären Ausdruck „*** | auto“

Mit Klammern um jedes Produkt stellen Sie klar, dass es sich bei „***“ und „auto“ um unterschiedliche Artikel handelt. Der reguläre Ausdruck lautet dann: „(***) | (auto)“

Der vollständige reguläre Ausdruck lautet dann:

http://ihrunternehmen\.com/produkte/(***) | (auto)

/zur-kasse\.html[RJ(TP4] 

Haben Sie die ungewöhnlichen „\“-Symbole vor den Punkten bemerkt? Diese Escapezeichen sind notwendig und werden in den Tipps am Ende dieses Blogbeitrags näher erläutert.

 

 

Beispiel 2: Nun ist es vorstellbar, dass Sie viele Autos auf Ihrer Seite verkaufen und diese mithilfe von Zahlen unterscheiden: auto1, auto2, auto3, ....

Die Eingabe von (auto1) | (auto2) | (auto3) | … ist sehr mühsam. An dieser Stelle kommen erneut reguläre Ausdrücke ins Spiel:

Antwort: Zunächst möchten wir die Ziffern 1 bis 9 allgemeiner darstellen. Der reguläre Ausdruck hierfür lautet wie folgt:

Der reguläre Ausdruck zur Verfolgung von „auto1“ bis „auto9“ lautet: auto[1-9]

Hier ist der vollständige reguläre Ausdruck:

http://ihrunternehmen\.com/produkte/(***)[1-9][RJ(TP5] 

/zur-kasse\.html

 

Beispiel 3: Die Verwendung von „*“. Welche Möglichkeiten haben Sie, wenn Sie die Konversionen für mehr als neun Autos verfolgen möchten? Reguläre Ausdrücke stellen mit dem Operator „*“ eine weitere Lösung bereit. Hier werden einfach beliebige Wiederholungen des vorherigen Elements gesucht.  Beispielsweise findet „a*“ Ergebnisse, die „a“, „aa“, „aaa“, „aaaa“ usw. enthalten.

Der reguläre Ausdruck „auto[1-9]*“ ermittelt folgendes Muster: „auto“ + beliebige Ziffernfolge:

Zum Beispiel: auto1, auto12, auto35, auto21735912753 ...

Der endgültige Ausdruck sieht dann wie folgt aus:

http://ihrunternehmen\.com/produkte/auto[1-9]*[RJ(TP6] 

/zur-kasse\.html

 

Beispiel 4: Der Operator „.“

Angenommen, Sie indizieren die Autos nicht mithilfe von Zahlen, sondern mithilfe von Ziffern und Zeichen. Auch eine solche Indizierung ist mit regulären Ausdrücken leicht zu verfolgen. Verwenden Sie hierfür den Operator „.“, der als Platzhalter für jedes Zeichen stehen kann, sei es nun die Ziffer „5“ oder der Buchstabe „q“. Wenn Sie also Konversionen für ein Auto gefolgt von einem beliebigen Zeichen verfolgen möchten, verwenden Sie folgenden regulären Ausdruck: auto.*

Der endgültige Ausdruck sieht dann wie folgt aus:

http://ihrunternehmen\.com/produkte/auto.*[RJ(TP7] 

/zur-kasse\.html

Tipp!

Sie haben möglicherweise bemerkt, dass bestimmte regulären Ausdrücke wie „.“ mit anderen Zeichen übereinstimmen, wie dem „.“ in „ihrunternehmen.com“.

Diese zu unterscheiden, ist mit dem Escapezeichen möglich: „\“.  Die endgültige URL sieht dann wie folgt aus:

„ihrunternehmen\.com“ entspricht „ihrunternehmen.com“.

Vergessen Sie nicht, die „.“ in URLs auszuschließen!

 

Beispiel: http://ihrunternehmen.com/produkte/auto[1-9]*/zur-kasse.html[RJ(TP8] 

ist noch kein voll funktionsfähiger regulärer Ausdruck. Beheben Sie dieses Problem, indem Sie jeden Punkt durch den vorangestellten Operator „\“ ausschließen:

http://ihrunternehmen\.com/produkte/auto[1-9]*/zur-kasse\.html[RJ(TP9] 

Sie können auch das Escapezeichen „\“ ausschließen. Verwenden Sie hierfür einfach noch einmal dasselbe Zeichen. Der reguläre Ausdruck „\\“ entspricht dem Zeichen „\“.

Sie haben soweit alles verstanden?

Dann möchten Sie möglicherweise noch mehr erfahren. Weitere Informationen zu regulären Ausdrücken und den damit verbundenen Schwierigkeiten erhalten Sie unter http://msdn.microsoft.com/de-de/library/az24scfc(v=vs.110).aspx[RJ(TP10]  . In der UET documentation[RJ(TP11]  finden Sie Schritte und Verfahren zur Nutzung von UET. 

Anmerkungen? Fragen? Sie können sie unten einfügen, unser Feature Suggestion Forum (auf Englisch) besuchen oder uns über Twitter oder Facebook kontaktieren.

Gyan Trivedi, Senior Program Manager, Bing Ads Applications and Developer Platform

 

Tags: Geräte-Targeting Neuerungen und BeiträgeMobilgeräteTargeting

Folgen Sie uns auf Twitter @BingAds | Liken Sie uns auf Facebook | Treten Sie uns bei auf LinkedIn | Laden Sie unsere Thought Leadership herunter bei SlideShare | Sehen Sie uns auf YouTube | Abonnieren Sie den Bing Ads Blog


Weiterlesen