Pankesh Jhaveri

Principal Program Manager – Bing Ads
BLOGBEITRÄGE

Jetzt neu bei Bing Ads: Bilderweiterungen

Wenn Sie Bilder mithilfe von Bilderweiterungen in Ihre Anzeigen integrieren, erhöhen Sie die Chancen auf mehr Klicks und erzielen eine größere Aufmerksamkeit. Mit dieser neuen Anzeigenerweiterung von Bing Ads können Sie mit Ihrem Anzeigentext und beliebigen anderen Erweiterungen bis zu sechs Bilder hochladen. Bilderweiterungen stehen für alle Märkte zur Verfügung und werden im gesamten Bing-Netzwerk auf PCs und Tablets geschaltet.


Welche Vorteile bietet die Nutzung von Bilderweiterungen?

Bilder sorgen dafür, dass Ihre Anzeige wahrgenommen wird. Mithilfe von Bilderweiterungen können Sie Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung visuell bewerben, die Markenbekanntheit erhöhen und den Umfang sowie die Qualität des Datenverkehrs steigern, indem Suchmaschinennutzer bereits visuelle Informationen erhalten, bevor sie auf Ihre Anzeige klicken.

Mit Bilderweiterungen profitieren Sie zum einen von einer größeren Anzeigenfläche, können aber auch weitere Erweiterungen hinzufügen, um zusätzliche Calls-to-Action bereitzustellen und die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, mit der ein Suchmaschinennutzer auf Ihre Anzeige klickt und Ihre Website aufruft.

Letztlich haben Sie mit Bilderweiterungen außerdem die Möglichkeit, für jedes bereitgestellte Bild eine eindeutige URL anzugeben, wodurch Sie individuell steuern können, wohin potenzielle Kunden weitergeleitet werden.

Erste Schritte                       

Eine ausführliche Anleitung zum Integrieren von Bildern in Anzeigen finden Sie auf dieser Hilfeseite. Anzeigen können zwischen einem und sechs Bildern* enthalten, vorausgesetzt, die Bilder entsprechen den folgenden Anforderungen:

 

Bilderweiterungen müssen den redaktionellen Richtlinien für Bilder sowie Audio- und Videoinhalte entsprechen, die hier zu finden sind, sowie den Richtlinien für nicht jugendfreie Inhalte, die hier aufgeführt sind (nur in englischer Sprache).

*Derzeit können Sie bis zu sechs Bilder je Anzeigengruppe oder Kampagne verknüpfen. 

Und das war noch längst nicht alles!

Auf Sie warten noch weitere Vorteile: Derzeit arbeiten wir an Funktionen zum Massenupload und der Unterstützung für Bilderweiterungen in Bing Ads Editor. Außerdem beschäftigen wir uns weiterhin mit Layouts für mehrere Bilder sowie Kombinationen von Anzeigetext und -beschreibung, wie in den folgenden Beispielen dargestellt:


Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns immer über Feedback zur Verbesserung von Bing Ads, damit Sie mit weniger Aufwand mehr erreichen. Schreiben Sie uns auf Twitter, posten Sie Ihre Vorschläge für Features im Forum für Bing Ads-Featurevorschläge oder senden Sie uns eine E-Mail an: bingads-feedback@microsoft.com.

Pankesh Jhaveri

Principal Program Manager – Bing Ads

 

 

 

Weiterlesen

App-Erweiterungen jetzt bei Bing Ads verfügbar

Mobile Apps sind die neue Norm.

Da Verbraucher immer mehr Zeit mit Mobilgeräten verbringen, suchen Werbekunden zunehmend nach Möglichkeiten, relevante Kunden zu erreichen und ihre Apps zu bewerben. Angesichts von Millionen von Apps, die auf verschiedenen Plattformen verfügbar sind, ist die Auffindbarkeit von Apps zur zentralen Herausforderung geworden. Anzeigen, die den Suchmaschinennutzern dabei helfen, Apps zu finden, machen einen Anteil von 25 Prozent der Investitionen in alle mobilen Anzeigen aus.

Wir freuen uns sehr, mit unseren App-Erweiterungen den Kunden von Bing Ads eine Lösung anbieten zu können! App-Erweiterungen sind für Sie eine einfache und neue Möglichkeit, relevante Kunden zu erreichen und durch die Nutzung von Bing Ads mehr Installationen Ihrer Apps zu generieren.

Neuerungen

Ab sofort sind die App-Erweiterungen auf Mobilgeräten (Windows, iOS, Android), Tablets und PCs verfügbar.

App-Erweiterungen ermöglichen es Ihnen, Apps zu bewerben und so mehr Downloads zu generieren. App-Erweiterungen sind für das Auffinden von Apps und die Generierung von Downloads optimiert, da sie die intelligente Erkennung von Betriebssystemen und Geräten nutzen, so dass Suchmaschinennutzer zum passenden App Store weitergeleitet werden. Da alle App Stores jetzt die Möglichkeit unterstützen, Apps auch mobil zu installieren, können Suchmaschinennutzer dazu beitragen, Apps für verschiedene Plattformen auf PC-Desktops zu bewerben und dadurch eine größere Reichweite herzustellen.

Vorteile

App-Erweiterungen funktionieren auf allen Geräten inklusive Smartphones, Tablets und PCs. Darüber hinaus bieten sie weitere Vorteile...

•  Verbesserte Kundenbindung. Fördern Sie durch eine klare Verknüpfung mit einer Handlungsaufforderung in Ihren Anzeigen sowohl die Installation von Apps als auch die Kundenbindung.

•  Detaillierte Berichterstellung. Verfolgen Sie neben anderen Performance-Kennzahlen auf der Kampagnen- und Anzeigengruppenebene Klicks und App-Downloads als Konversionen nach.

•  Benutzerfreundlichkeit. Verwalten Sie Erweiterungen auf der Kampagnen- oder Anzeigengruppenebene ebenso wie automatische Metadatenänderungen aus dem App Store (Symbol, Bewertungen usw.).

•  Intelligente Erkennung. App-Erweiterungen geben automatisch Auskunft darüber, welches Gerät und Betriebssystem der Suchmaschinennutzer verwendet, und sie leiten Kunden dann zum passenden App Store weiter.

Wie man App-Erweiterungen einrichtet und nachverfolgt

Wenn Sie eine neue App-Erweiterung einrichten möchten, wählen Sie diese zunächst auf der Registerkarte Anzeigenerweiterungen aus, um dann die Kampagne oder Anzeigengruppe auszuwählen, für die Sie die App-Erweiterung anwenden möchten.

Anschließend können Sie eine App auswählen oder eine neue hinzufügen. Nachdem Sie Ihre neue App-Erweiterung gespeichert haben, durchläuft sie den redaktionellen Prüfprozess in Bezug auf den Namen der App und deren Symbol.

Während neue App-Erweiterungen eingerichtet werden, haben Sie auch die Möglichkeit, eine „Messungs-URL" hinzuzufügen, mit der Sie Installationen von Apps durch Dritte nachverfolgen können. Bitte beachten Sie, dass in Ihrer Bibliothek „Ziele und Konversionen" automatisch ein Ziel erstellt wird, so dass Sie beginnen können, mit der neuen Funktion Ihre Konversionen nachzuverfolgen.  

Die Performance der App-Erweiterung wird neben anderen Performances von Erweiterungen in Bing Ads angezeigt. Sie erhalten also die gewohnt detaillierten und nützlichen Daten zu folgenden Parametern: Impressionen, Klicks, Klickrate (%), Ausgaben, durchschnittliche CPC, Konversionen (App-Installationen gemessen mit Unterstützung der Messung durch Dritte). Diese Daten können mittels Anzeigen-, Keyword- oder Anzeigenerweiterungs-Bericht auf das Konto, die Kampagnen- oder Anzeigengruppenebene gezogen werden.

 

 

Wenn Sie eine detaillierte Anleitung dazu wünschen, wie Sie die Nachverfolgung von App-Installationen hinzufügen können, besuchen Sie bitte unsere Hilfeseite. Weitere Informationen über diese neue Funktion finden Sie auch auf der App-Erweiterungen-Seite hier auf der Bing Ads-Website.

Schon bald gibt es weitere interessante Neuerungen.

App-Erweiterungen gehören zu einer ganzen Reihe von Erweiterungen, die von Bing Ads entwickelt wurden, damit Sie ein möglichst großes Volumen an relevanten, qualitativ hochwertigen Kunden generieren und Ihre Zielgruppe vergrößern. Das ist erst der erste Schritt des Weges, den wir beschreiten möchten, um Ihnen Lösungen anzubieten, die dazu dienen, Ihre Apps zu bewerben und App-Nutzer mit tief verlinkten Anzeigen wieder an Sie zu binden. Während Sie diese Zeilen lesen, arbeitet das Team bereits sehr intensiv an den Anzeigen mit App-Installation und Kundenbindung. Wir würden uns sehr freuen, auch weiterhin von Ihnen zu hören und Ihre Meinung zu erfahren. Ihre Fragen, Anmerkungen und Anregungen sind jederzeit willkommen unter bingads-feedback@microsoft.com. (In Englisch)

Herzliche Grüße,
Pankesh Jhaveri

Tags: Kontoverwaltung, Funktionen und Veröffentlichungen, Wie, Tagging, Universelle Ereignisnachverfolgung

Folgen Sie uns auf Twitter @BingAds | Liken Sie uns auf Facebook | Treten Sie uns bei auf LinkedIn | Downloaden Sie unsere Vordenkerrolle auf SlideShare | Sehen Sie uns auf YouTube | Abonnieren Sie den Bing Ads Blog

 

 
 
Weiterlesen