Wie Sie die Reisevorlieben der Deutschen für Ihre Bing Ads Kampagnen nutzen können

„Froh schlägt das Herz im Reisekittel, vorausgesetzt man hat die Mittel“ schrieb Wilhelm Busch einst.

Die Deutschen haben ganz offenbar die Mittel zu ausgedehnten Reisen. Europaweit führten sie noch 2014 die Rangliste der Tourismusausgaben mit 92,2  Milliarden $ an, weit vor Großbritannien (57,6), Russland (50,4), und Frankreich (47,8). (1)

Nun fragen Sie sich bestimmt: Wie hängt das mit meinen Bing Ads Kampagnen zusammen?

Ganz einfach:

Dass Deutschland eines der reisestärksten Länder ist, mag auch ein Grund sein, warum Suchanfragen zum Thema Tourismus und Reisen auch bei Bing immer populärer werden. Tatsächlich wuchsen die Suchanfragen von Oktober 2014 bis 2015 um satte 23%.

 

sdfs

 

Werbetreibende im Travel-Segment werden sich darüber besonders freuen, beschert Ihnen die steigende Nachfrage doch zusätzliche Klicks und Abschlüsse. Das heißt allerdings auch, dass es höchste Zeit wird, die Konten in Bing Ads zu optimieren! Zwischen Juli und August erreichen die Online-Reiseaktivitäten ihren Höhepunkt – darauf sollten Sie vorbereitet sein.

 

asd

Noch erfreulicher ist dieser Trend, wenn man sich als Werbekunde bei Bing die Entwicklung der Kosten pro Klick ansieht. Tatsächlich sahen wir letztes Jahr sinkende CPCs während der Hauptreisesaison, die deutlich unter den Kosten der Vormonate lagen. CTR hingegen hielt sich auf konstant hohem Niveau, wie die Grafik unten für Anzeigen in der Mainline 1 belegt.

asewf

 

Die Suchen unserer Nutzer werden weiterhin überwiegend von PCs vorgenommen, allerdings kamen in 2015 in manchen Kategorien, wie z.B. Flüge (18%), Unterkünfte (15%) und Mietwagen (15%) bereits ein ordentlicher Anteil der Suchen von mobilen Geräten. Achten Sie daher in diesem Jahr besonders darauf, ihre Konten und Webseite für mobile Geräte zu optimieren, da der Anteil mobiler Suchen auch 2016 weiter ansteigen wird.

Zusätzlich haben wir  noch ein paar weitere Tipps, wie Sie in diesem Jahr die besten Ergebnisse mit Ihren Kampagnen erzielen können:

•       Stellen Sie genügend Budget bereit, um für das erhöhte Suchvolumen zwischen Juni und September gerüstet zu sein.

•       Passen Sie Ihre Gebote an, um sich der zu erwartenden höheren Konkurrenz im Reisesegment erfolgreich zu stellen.

•       Erweitern Sie Ihre Keywordlisten mit zusätzlichen Begriffen rund um Sommerreisen und -ziele.

•       Bearbeiten Sie Ihre Anzeigen und bewerben Sie Sommersonderangebote, insbesondere Last-Minute-Reisen.

•       Nutzen Sie alle Gebotstypen.

•       Profitieren Sie von allen relevanten Anzeigenerweiterungen, um Ihren CTR zu erhöhen, vor allem aber von den Sitelinks.

•       Empfohlener Zeitraum für Optimierungen: Mai bis Juni!

 

Starten Sie also jetzt!

Viele weitere interessante Zahlen und Fakten finden Sie in unserer neuen Präsentation 

"Saisonale Reisetrends im Bing Network":

 

Vorheriger BeitragNächster Beitrag