Tippen für Fortgeschrittene: Die Bing Vorhersagen zur Europameisterschaft

Heute beginnt in Frankreich die Fußball-EM und damit für rund 80 Millionen Hobby-Fußballexperten hierzulande die Zeit des leidenschaftlichen Diskutierens über Aufstellungen, Match-Pläne und mögliche Spielergebnisse. Um vor allem auf Letzteres vorbereitet zu sein, ist Bing die beste Quelle. Wie auch zur vergangenen WM und seit Anfang des Jahres in der Bundesliga, wird Bing in diesem Jahr den Ausgang der Turnier-Spiele vorhersagen.

Bing Vorhersagen verarbeitet hierzu Daten aus zwei unterschiedlichen Quellen: Zum einen werden Statistiken analysiert, wie zum Beispiel die Höhe früherer Siege und Niederlagen der Mannschaften, das vorherrschende Wetter bei diesen Spielen, etc. Zum anderen speisen sich die Vorhersagen aus der Schwarmintelligenz des Netzes. Dazu werden beispielsweise öffentlich verfügbare Daten aus sozialen Netzwerken mit Machine Learning ausgewertet.
Die statistischen Modelle von Bing Vorhersagen wurden für die EM 2016 mit allen internationalen Spielergebnissen des 21. Jahrhunderts „gefüttert“. Das Machine Learning ist dabei darauf ausgerichtet zu lernen, welche Faktoren zum Erfolg führen und nicht nur, welches Team jeweils gewann. So wird bspw. berücksichtigt, dass der Heimvorteil, den die Niederlande 2000 als Co-Host hatte, in diesem Jahr Frankreich helfen könnte.

Auf Grundlage dieser Ergebnisse gibt Bing Vorhersagen an, mit welcher Wahrscheinlichkeit das Heim- oder Auswärtsteam gewinnt oder ob man sich doch eher auf ein Remis einstellen sollte. So sagt Bing beispielsweise vorher, dass Frankreich das Eröffnungsspiel gegen Rumänien mit einer Wahrscheinlichkeit von 71% für sich entscheiden wird und Deutschland sein erstes Gruppenspiel zu 63%. Alle Informationen und die aktuellen Tipps von Bing Vorhersagen sind zum Start der EM ab dem 10. Juni hier zu finden.

 sdfsf

 

Die Vorhersage-Algorithmen basieren auf zwei zentralen Technologien: Bing Analytics und Azure Machine Learning. Azure Machine Learning, Microsoft Dienst für maschinelles Lernen, ist Teil der Cortana Intelligence Suite. Die Cortana Intelligence Suite (CIS, früher: Cortana Analytics Suite) nutzt Technologien aus den Bereichen Big Data, Machine Learning, Advanced Analytics sowie weitestgehend automatisch arbeitenden Computerprogrammen („Bots“) und bietet zahlreiche vorkonfigurierte Services und Schnittstellen auf Basis von Microsoft Azure, mit denen Entwickler selbstlernende Anwendungen und intelligente Bots programmieren können.

Wer sich also seine eigenen Vorhersagen für die Fußball-EM oder jede andere Sportart bauen möchte, findet in der CIS alle Werkzeuge, um schnell und einfach loslegen zu können, ohne vorher einen Abschluss in Data Science machen zu müssen.

Als Kommunikations-Team unterziehen wir Bing Vorhersagen einem Echtzeittest und unterstützen Caschys Blog bei seinem Tippspiel zur Europameisterschaft. Natürlich schicken wir Bing Vorhersagen mit in den Ring und in den kommenden vier Wochen tippen wir als Team_Microsoft alle Spiele nach den Empfehlungen von Bing. Folgt uns auf Twitter oder Facebook, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Auf Grundlage der Gruppenphase-Tipps hat Bing übrigens auch schon einen ersten Blick auf die K.O.-Runde gewagt und wenn Bing Recht behält, sind wir mit der Aussicht auf jeden Fall ziemlich zufrieden J. Allerdings: die Vorhersagen werden auch während des Turniers aktualisiert und basieren so immer auf den aktuellsten Daten. Plötzliche Verletzungen, Änderungen der Witterung und ähnliche Faktoren können also die Aussichten noch beeinflussen.

 

 lk

 

Hintergrund: Wie alles begann

 

 

Ein Post von Felix Böpple, Trainee Business & Consumer Communications Windows und Devices.

Vorheriger BeitragNächster Beitrag