Erstellen Sie mit für Mobilgeräte optimierten erweiterten Textanzeigen überzeugende Handlungsaufrufe für Ihr Unternehmen

Wir haben Kunden im August dazu eingeladen, erweiterte Textanzeigen in einem Pilotprojekt zu testen (Nur auf Englisch), und wir haben uns über das große Interesse und umfangreiche Feedback gefreut, das Sie unserem Team gegeben haben. Ab heute können alle Werbekunden weltweit mit diesem neuen Anzeigenformat überzeugende Anzeigen erstellen – über die Bing Ads-Weboberfläche, mit Bing Ads Editor und der Bing Ads-API.
 

WAS SIND ERWEITERTE TEXTANZEIGEN?

 

 

 
Im Vergleich zu Standardtextanzeigen handelt es sich bei erweiterten Textanzeigen um ein neues für Mobilgeräte optimiertes Anzeigenformat, das über einen zusätzlichen Anzeigentitel, längeren Text und anpassbare Pfade mehr Anzeigenplatz zur Verfügung stellt. So kann die Aufmerksamkeit von Kunden gewonnen werden. Erweiterte Textanzeigen können problemlos auf mobilen Geräten, Tablets und Desktop-Geräten genutzt werden, sodass Werbekunden auf einfache Art überzeugende Handlungsaufrufe für Verbraucher erstellen und mehr Abschlüsse für ihr Unternehmen erzielen können. 


 

 

BEWÄHRTE METHODEN ZUR OPTIMIERUNG IHRER ERWEITERTEN TEXTANZEIGEN

Wir empfehlen strengstens, dass Sie Standardtextanzeigen und erweiterte Textanzeigen parallel schalten, sodass die Performance Ihrer Konten und Kampagnen nicht beeinträchtigt wird. Dadurch können Sie die Performance Ihrer erweiterten Textanzeigen im Vergleich zu Standardtextanzeigen testen und erhalten Informationen zur Optimierung Ihrer Werbeaussage im neuen Format.
 
Werbekunden haben durch die folgenden Maßnahmen die beste Rendite ihrer Anzeigenausgaben mit erweiterten Textanzeigen erzielt:

  • Wiederverwenden vorhandener Kampagnen und Anzeigengruppen, sodass aktuelle Anzeigenerweiterungen weiter mit den neuen erweiterten Textanzeigen verbunden sind und geschaltet werden.
  • Ausführen von Variationen von erweiterten Textanzeigen, um mehrere Handlungsaufforderungen zu testen.
  • Ermitteln der Erfolgsfaktoren von Standardtextanzeigen und Nutzen des zusätzlichen Anzeigentextes zum Optimieren von erweiterten Textanzeigen.

Eine ausführlichere Einführung hierzu finden Sie in der Bing Ads-Hilfe in den häufig gestellten Fragen. Hier erfahren Sie auch mehr zu den Merkmalen einer effektiven Anzeige. 

SO RICHTEN SIE ERWEITERTE TEXTANZEIGEN IN BING ADS EIN

Wir erleichtern für alle Werbekunden das Importieren ihrer bereits erstellten erweiterten Textanzeigen aus Google AdWords und das Optimieren dieser Anzeigen in Bing Ads.
 
Importieren Sie Ihre erweiterten Textanzeigen aus Google AdWords: Sparen Sie Zeit, indem Sie Ihre Kampagnen mit erweiterten Textanzeigen direkt mit dem Google-Import aus Ihrem Google AdWords-Konto in Bing Ads importieren. Dies kann über die Webschnittstelle von Bing Ads oder mit Bing Ads Editor geschehen.
 
Verwalten Sie Ihre erweiterten Textanzeigen mit Bing Ads Editor in einem Massenvorgang: Verwenden Sie Bing Ads Editor zur Synchronisierung Ihrer Kampagnen und Konten, für Offline-Änderungen oder -Ergänzungen und für Aktualisierungen Ihrer Änderungen mit einem Mausklick – so können Sie mehrere Arbeiten auf einmal erledigen. Weitere Informationen zu Bing Ads Editor (Nur auf Englisch) für Windows und Mac.
 
Nahtlose Integration in Ihre vorhandenen Tools für Suchmaschinenmarketing: Wir haben in den letzten Monaten weltweit mit den in der Branche führenden Technologiepartnern zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass Werbekunden erweiterte Textanzeigen in dieser Saison in vollem Umfang nutzen können. Nicht ohne Stolz kündigen wir an, dass Marin Software , Kenshoo Adobe Media OptimizerintelliAd  und  Rakuten Marketing (diese Links der Unternehmen führen nur auf englische Seiten)  am Tag der Einführung von erweiterten Textanzeigen auf ihren Plattformen zur Kampagnenverwaltung umfassenden Support anbieten werden. Auch mit unseren übrigen Partnern arbeiten wir eng zusammen, um die Kompatibilität bald bereitstellen zu können.
 
Unsere Teams und Partner weltweit verpflichten sich dazu, den Übergang zu diesem neuen Anzeigenformat für alle Werbekunden so einfach und problemlos wie möglich zu gestalten. Sprechen Sie mit Ihrem Toolanbieter für Suchmaschinenmarketing (SEM) oder mit Ihrer Agentur, um mehr zur Strategie von erweiterten Textanzeigen zu erfahren. Durch die Optimierung von Anzeigentext haben die Ersten, die erweiterte Textanzeigen eingeführt haben, im Vergleich zu Standardtextanzeigen erhöhte Klickraten festgestellt und freuen sich bereits auf die Zusammenarbeit mit den Werbekunden:

 

„Bing ist nach wie vor ein hervorragender Partner für Marin, und wir freuen uns, dass wir vom ersten Tag an vollständigen Support für die erweiterten Textanzeigen in Bing bereitstellen können. Unsere Kunden konnten mit dem erweiterten Format eine bessere Performance erzielen, und Werbekunden können dies nun für die stetig wachsende Zielgruppe auf Bing nutzen. Mit dem Smart Sync-Feature von Marin können Werbekunden darüber hinaus dieses neue Anzeigenformat für mehrere Herausgeber nutzen, ohne dass sie hierzu einzelne Kampagnen erstellen und verwalten müssen.“ – John McNulty, VP von Global Marketing, Marin Software

 

 
„Unsere Kunden erwarten die neuesten mobilen Formate mit modernster Optimierung und Auslieferung über alle Kanäle. Mit Ihrer Unterstützung können wir nun die vorhandenen Kampagnen mit und ohne erweiterte Textanzeigen in Bing importieren – mit nur einem Mausklick. Wir freuen uns schon auf weitere beeindruckende Ergebnisse, sobald unsere Bestandskunden mit erweiterten Textanzeigen den Bing-Marketplace nutzen!“ – Liron Wand, VP von Client Success, Kenshoo.

 

 

  „Als langfristiger Bing-Partner und Toolanbieter freuen wir uns sehr darüber, dieses neue Feature zu unterstützen. Wir sind überzeugt, dass dieses neue Format zu mehr Benutzerfreundlichkeit beiträgt, da mehr Informationen bereitgestellt werden. Dadurch wird die Klickqualität erhöht, und unsere Werbekunden erhalten mehr Abschlüsse mit höherer Qualität.“ – Boris Sambil, CTO, intelliAd Media GmbH .


  „Erweiterte Textanzeigen von Bing stellen großartige Chancen für Rakuten Marketing und unsere Kunden dar. Wir freuen uns sehr darauf, das Feature vom ersten Tag an zu unterstützen. Kunden, die unsere Suchlösung verwenden, können sofort den erweiterten Platz auf Suchergebnisseiten nutzen und von weiteren Vorteilen profitieren, die diese Anzeigen für Werbekunden bieten. Gleichzeitig können wir dank unserer Zuordnungstechnologie die Auswirkungen dieser erweiterten Anzeigen auf das gesamte Benutzerverhalten präzise messen und nachvollziehen. Mit diesen Einblicken können unsere Kunden ihre Suchkampagnen testen und optimieren, sodass sie dieses neue Feature optimal nutzen können.“ – James Collins, SVP | Managing Director, Rakuten Attribution 

 
 
Zeitplan für das Auslaufen von Standardtextanzeigen und Ziel-URLs: Das Erstellen und Bearbeiten von Standardtextanzeigen mithilfe von Ziel-URLs ist in Bing Ads weiterhin bis Ende des Jahres 2016 und während des ersten Quartals 2017 möglich. In unserem Blog können Sie sich stets über unsere zukünftigen Pläne zum Auslaufen von Standardtextanzeigen und Ziel-URLs auf dem Laufenden halten.
 
Teilen Sie uns Ihre Meinung zu erweiterten Textanzeigen mit: Für Fragen und Feedback zu erweiterten Textanzeigen können Sie sich an Ihren Bing Ads Account Manager oder unter bingads-extafeedback@microsoft.com direkt an uns wenden.


 

Dieser Artikel ist in anderen Märkten verfügbar:
Vorheriger BeitragNächster Beitrag