Kampagnen und Anzeigengruppen sowie das Importieren von Kampagnen aus anderen Suchmaschinen vereinfachen Ihnen die Organisation, Verwaltung und Steuerung Ihrer Suchmaschinenwerbung mit Bing Ads. Auch die Durchführung von Kampagnen wird über andere Tools für Suchmaschinenwerbung erleichtert.


Grundlagen von Kampagnen und Anzeigengruppen

Stellen Sie sich die Struktur Ihrer Werbung als einen Familienstammbaum vor. An der Spitze des Baums stehen die Konten, die als Container bzw. Eltern von Kampagnen (Kindern) fungieren. Ihr Konto kann mehrere Kampagnen enthalten. Kampagnen sind Container Ihrer Anzeigengruppen. Jede Kampagne kann mehrere Anzeigengruppen enthalten. Anzeigengruppen sind die Container von Anzeigen und Keywords. Jede Anzeigengruppe kann mehrere Anzeigen und Keywords enthalten.



Kampagnen und Anzeigengruppen Abbildung


Innerhalb dieser Struktur können Sie Ihre Werbekampagnen beliebig ausbauen. Beispielsweise können Sie sie an der Verwaltung Ihres Werbebudgets ausrichten. Bei diesem Ansatz können Sie mit Bing Ads Tools zur Berichterstellung den Zusammenhang zwischen Ihren Werbeausgaben und den erzielten Ergebnissen ganz einfach auswerten.


Kampagnenorganisation

Eine Kampagne wird in der Regel von einem Thema oder Ziel ausgehend entwickelt. Wenn ein Reiseunternehmen beispielsweise Karibikurlaube, Frühlingsreisen und Gerätetauchkurse anbietet, wäre es nicht sinnvoll, in einer einzigen Kampagne alle drei Produkte zu bewerben. Die Buchhaltung und Logistik jedes dieser Urlaubsangebote miteinander zu vermischen, ist zweifelsohne nicht zielführend. Ebenso wenig ratsam ist es, die Anzeigen, Keywords und die Budgetierung aller drei Produkte miteinander zu vermengen. Richten Sie also drei separate Kampagnen ein, sodass jedes Produkt ein eigenes Budget sowie eigene Anzeigegruppen, Anzeigen, Keywords und Targeting-Parameter erhält. Für eine übersichtliche Abrechnung und die Performance-Optimierung empfiehlt es sich, Kampagnen an Ihrer geschäftlichen Struktur auszurichten.


Kampagnen importieren

Wenn Sie bereits Werbekampagnen über andere Suchmaschinen durchgeführt oder alte Kampagnen exportiert und als CSV-/Excel-Dateien gespeichert haben, können Sie diese externen Kampagnen völlig unkompliziert in Ihr Bing Ads-Konto importieren. Diese Importfunktion erspart Ihnen viel Zeit und Aufwand, wenn Sie SEA-Initiativen mit Bing Ads erweitern.


Grundlagen des Importierens von Kampagnen

Der Assistent zum Importieren von Kampagnen und Google AdWords-Import sind zwei benutzerfreundliche Tools, mit denen Sie die Daten Ihrer Kampagnen, Anzeigegruppen, Anzeigen und Keywords gemeinsam in Bing Ads importieren können. Dabei bestehen zwei Möglichkeiten:


  1. Erstellen Sie eine Importdatei, indem Sie Daten von Google exportieren.
  2. Laden Sie eine Importvorlage herunter und füllen Sie diese aus.

Importieren aus Google AdWords

Werbekunden, die über ein Google AdWords-Konto verfügen, wählen Aus Google AdWords importieren aus. Klicken Sie dazu auf den Link Kampagnen importieren in der oben angezeigten Navigationsleiste. Folgen Sie dann den einzelnen Schritten des Assistenten und wählen Sie die zu importierenden Kampagnen aus. Anschließend können Sie die importierten Kampagnen einfach überprüfen. Bedenken Sie, dass einige Ihrer Daten während des Imports aufgrund von Unterschieden zwischen Bing Ads and Google AdWords möglicherweise übersprungen oder geändert wurden. Unter Was wird aus AdWords importiert? finden Sie weitere Informationen.


Importieren aus einer Datei

Öffnen Sie den Assistenten Aus Datei importieren über den Link Kampagnen importieren in der oberen Navigationsleiste. Sie können entweder eine Microsoft Excel-Datei oder eine Datei mit kommagetrennten Werten (CSV-Datei) importieren. Der Assistent führt Sie durch alle für das Importieren erforderlichen Schritte.


Verwalten von Kampagnen und Anzeigengruppen

Nach der Erstellung bzw. dem Importieren Ihrer Kampagne können Sie etliche Einstellungen für die Kampagne und die Anzeigengruppe bearbeiten.


  • Kampagnen bearbeiten: Um den Namen, den Status oder das Budget der Kampagne schnell zu ändern, rufen Sie die Seite Kampagnen auf und aktivieren Sie das Kästchen in der Zeile der zu bearbeitenden Kampagne. Klicken Sie anschließend im Dropdown-Menü Bearbeiten auf den Link Ausgewählte Zeilen bearbeiten. Alternativ können Sie auf der Seite Kampagnen auch den Mauszeiger über das zu bearbeitende Feld in der gewünschten Zeile bewegen und auf das Stiftsymbol klicken. Um erweiterte Einstellungen zu ändern, z. B. das Kampagnen-Targeting, die Budgetoptionen oder Ausschlüsse, klicken Sie auf der Seite Kampagne auf den Namen der Kampagne und dann auf den Link Einstellungen.
  • Anzeigengruppen bearbeiten: Um den Namen, den Status, das Suchgebot oder den Anzeigenzeitplan schnell zu ändern, rufen Sie die Seite Kampagnen auf und wählen Sie die Registerkarte Anzeigengruppen. Aktivieren Sie hier das Kästchen in der Zeile neben dem Anzeigengruppennamen, klicken Sie auf den Link Bearbeiten und anschließend auf Ausgewählte Zeilen bearbeiten. Alternativ können Sie auch den Mauszeiger über das zu bearbeitende Feld in der Zeile der Anzeigengruppe bewegen und auf das Stiftsymbol klicken. Um erweiterte Einstellungen für die Anzeigengruppe zu ändern, z. B. das Anzeigengruppen-Targeting, die Anzeigenverteilung, die Preise, den Zeitplan oder die Anzeigenrotation, klicken Sie auf den Namen der Anzeigengruppe und dann auf den Link Einstellungen.
  • Änderungen nachverfolgen: Beim Importieren einer Google Ad-Kampagne können Sie Ungleichheiten oder Änderungen überprüfen und zusätzliche Updates vornehmen. Anschließend können Sie diese Dateien über die Editor-Funktion zum Importieren von Dateien (Importieren/Aus benutzerdefiniertem Arbeitsblatt) wieder zurück importieren.

Zusammenfassung

Denken Sie beim Einrichten Ihrer Kampagnen und Anzeigengruppen und beim Importieren von Kampagnen an diese zentralen Aspekte:


  • Verwenden Sie beschreibende Namen, um Ihre Anzeigen und Keywords zu organisieren.
  • Richten Sie Ihre Kampagnen nach Ihren Geschäftsbereichen oder Produkten aus.
  • Verwalten Sie Ihre Kampagnen und Anzeigengruppen schnell über die Registerkarten der Seite „Kampagnen“.
  • Nutzen Sie den Assistenten, um AdWords-Kampagnen oder Kampagnen aus einer Datei zu importieren.

Vielen Dank, dass Sie diese Schulungsunterlagen gelesen haben. Fahren Sie mit der Schulung fort oder legen Sie die BAAP-Prüfung für Ihre Akkreditierung ab.




Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht alle Features dieser Schulung in Ihrem Markt verfügbar sind.