Die Klick-Qualität ist ein kritischer Aspekt für Pay-per-Click-Inserenten. Zufällige oder unzulässige Klicks verschwenden das Budget des Werbekunden. Bing Ads verwendet Echtzeit- und Post-Klick-Systeme, um Klicks von geringer Qualität zu vermeiden, die Ihr Budget unnötig belasten würden. 

Nach Absolvierung dieser Schulung werden Sie wissen, wie:


  • Bing Ads Klicks kategorisiert
  • Sie Klicks mit geringer Qualität überwachen können
  • Sie Klicks mit geringer Qualität melden können

Klick-Qualität

Es gibt unterschiedliche Kategorien von Klicks: Klicks mit Standard-Qualitätsfaktor, Klicks mit schlechtem Qualitätsfaktor und ungültige Klicks. Wir stellen Ihnen Tools bereit, mit denen Sie verdächtige Klickaktivitäten erkennen, überwachen, verhindern und melden können. Die Klicks sind definiert als:


  • Standard-Qualität: Klicks die wahrscheinlich von potenziellen Kunden stammen.
  • Geringe Qualität: tragen die Merkmale einer unklaren kommerziellen Absicht und können Muster ungewöhnlicher Aktivitäten aufweisen.
  • Ungültig: gehören zu den Klicks mit geringem Qualitätsfaktor. Sie weisen Merkmale auf, die typisch für Nutzerfehler, Suchmaschinenroboter oder betrügerische Aktivitäten sind.

Klicks mit Standard-Qualität werden Ihnen in Rechnung gestellt - Klicks mit geringer Qualität und ungültige Klicks dagegen nicht.

 

Bing Ads überwacht Klicks mit geringer Qualität

Bing Ads verwendet Echtzeit- und Post-Klick-Systeme zum Schutz vor Klicks von geringer Qualität sowie ungültigen Klicks. Erfahren Sie in unserem Center für Datenverkehrsqualität mehr darüber, wie Bing Ads Klicks von geringer Qualität überwacht.


Überwachen von Metriken, die Bing Ads als Klicks mit geringer Qualität einstuft

Fügen Sie Ihren Klicks mit schlechtem Qualitätsfaktor in der Konto- und Kampagnen-Performance Werte hinzu und finden Sie ganz leicht heraus, wie viele Klicks Bing Ads als Klicks von geringer Qualität idenfitiziert hat. Sie können auch andere Metriken hinzufügen, z. B. Klicks, die Bing Ads als Klicks von geringer Qualität einstuft, die aber dennoch zu Konversionen führen.


Zu den Performance-Berichten gelangen Sie unter der Registerkarte „Berichte“. Anschließend können Sie jedem beliebigen Performance-Bericht Metriken zur Qualität von Klicks und Impressionen hinzufügen, indem Sie auf Spalten auswählen klicken und anschließend diese Spalten hinzufügen. Mithilfe dieser Berichte können Sie besser Kampagnen, Anzeigengruppen oder Keywords ermitteln, die viele Klicks von geringer Qualität aufweisen.


You can learn how many clicks Bing Ads has identified as low quality by adding low-quality click values to your account and campaign performance reports. You can also add other metrics, like clicks Bing Ads identifies as low-quality, but that still result in conversions


 

Sie können Klicks von geringer Qualität überwachen

Um ungültige Klicks zu minimieren und den größtmöglichen Nutzen aus Ihren Werbeausgaben zu ziehen, ist es wichtig, den Klickdatenverkehr auf untypische Veränderungen bei Klickvolumen, Klickraten und Konversionsraten zu überwachen. 

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie die Klickaktivität auf Ihrer Website überwachen können. Behalten Sie zunächst die Muster im Klickdatenverkehr im Auge. Grundsätzlich sollten Sie Ihr durchschnittliches Klickvolumen pro Tag, pro Woche und pro Monat kennen. Wenn Sie die typischen Datenverkehrsmuster identifiziert haben, lassen sich fragwürdige Klickaktivitäten schnell erkennen. 

Ein höherer Datenverkehr allein deutet nicht zwangsläufig auf Klicks von geringer Qualität hin. Um natürliche Fluktuationen zu berücksichtigen, legen Sie ein Tages- oder Monatsbudget fest, in das Trends und Fluktuationen, aber auch Werbeangebote und Sonderverkäufe einkalkuliert sind.

Die Konversionsverfolgung ist eine weitere hilfreiche Strategie zur Überwachung der Klickaktivität. Sie können ganz einfach Trends oder Spitzen im Datenverkehr erkennen, die niedrigen Konversionsraten entsprechen. Hohe Klickzahlen in Verbindung mit niedrigen Konversionen können auf Klickaktivitäten von geringer Qualität hindeuten.

Schließlich können Sie auch kommerzielle Web-Tracking-Software verwenden, um den Website-Datenverkehr zu überwachen. Mit dieser Software können Sie das Datenverkehrsverhalten auf Ihrer Website analysieren und Klicks mit potenziell geringer Qualität identifizieren.

 

Melden von Klicks von geringer Qualität

Wenden Sie sich an den Bing Ads-Support, wenn Sie Klickaktivitäten mit geringer Qualität identifiziert haben, die von Bing Ads nicht erkannt wurden. Ein Bing Ads-Mitarbeiter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald Ihre Anfrage eingegangen ist. Abhängig vom Ergebnis der Untersuchung wird Ihre Abrechnung gegebenenfalls angepasst. 

 

Zusammenfassung

Die Klick-Qualität ist für Pay-per-Click-Werbekunden ein wichtiger Faktor, da sie sich unmittelbar auf die Kampagnen-Performance auswirkt. Berücksichtigen Sie bei der Arbeit an Ihren Kampagnen die folgenden zentralen Aspekte der Klick-Qualität:


  • Überwachen Sie das Datenverkehrsvolumen auf unerklärliche Veränderungen.
  • Überwachen Sie die Klick- und Konversionsraten von Anzeigen.
  • Ermitteln Sie das durchschnittliche Klickvolumen.
  • Ermitteln Sie mithilfe von Performance-Berichten die Quellen von Aktivitäten mit geringer Qualität.
  • Legen Sie ein Monatsbudget fest, in das Trends und Fluktuationen einkalkuliert sind.
  • Verwenden Sie die Konversionsverfolgung.
  • Verwenden Sie Web-Tracking-Software.
  • Wenden Sie sich an den Bing Ads-Support, um mögliche Klickaktivitäten mit geringer Qualität zu melden.

Vielen Dank, dass Sie diese Schulungsunterlagen gelesen haben. Fahren Sie mit der Schulung fort oder legen Sie die BAAP-Prüfung für Ihre Akkreditierung ab.




Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht alle Features dieser Schulung in Ihrem Markt verfügbar sind.