Bing Ads Editor ist eine leistungsstarke Anwendung, die Sie auf Ihrem Computer installieren. Es ist ein lokal installiertes Tool, mit dem Sie Ihre Kampagne herunterladen, offline Änderungen vornehmen und Ihre aktiven Kampagnen mit einem Mausklick synchronisieren können. Obwohl die Schnittstelle einfach und intuitiv ist, verfügt das Tool über weitgehende Möglichkeiten, Anpassungen vornehmen zu können. In dieser Schulung werden Ihnen mehrere Anpassungen vorgestellt, die Ihnen bei der effektiveren Verwaltung Ihrer Kampagnen helfen.


Nach Absolvierung dieser Schulung werden Sie wissen, wie Sie:


  • Standardwerte für neue und importierte Kampagnen, Anzeigengruppen und Keywords festlegen
  • Standard-Keyword-Gebote auf Anzeigengruppenebene festlegen
  • Spalten zur Anzeige in der Zusammenfassungstabelle auswählen
  • Benutzerdefinierte Datumsbereiche zum Download von Performance-Statistiken herunterladen

Standardeinstellungen

Standardeinstellungen sparen Zeit beim Importieren oder dem Einsatz von Massenbearbeitungsfunktionen, wie dem Assistenten für mehrere Änderungen. Sie können Standardwerte für neue Kampagnen, Anzeigengruppen und Keywords festlegen.


Beginnen Sie, indem Sie im Hauptmenü oben rechts auf Tools > Optionen klicken. Wählen Sie anschließend links in der Navigationsleiste  Standardeinstellungen aus. In diesem Menü können Sie den Standard-Budgettyp, zusätzliche Budgeteinstellungen sowie die Standard-Zeitzone auswählen. Dabei handelt es sich um Standardeinstellungen auf Kampagnenebene. Weiter unten auf der Seite können Sie mit den Standardwerten für Anzeigenverteilung und Sprache auch Standardeinstellungen auf Anzeigengruppenebene auswählen. Wenn Sie schließlich weiter nach unten zu Keyword-Match-Option scrollen, können Sie die standardmäßige Match-Option auswählen.


Die von Ihnen in diesem Dialogfeld eingestellten Standardwerte werden jedes Mal angewendet, wenn Sie neue Kampagnen, Anzeigengruppen und Keywords importieren oder erstellen.


Standard-Keyword-Gebot

Wenn Sie ein Standard-Keyword-Gebot festlegen möchten, geben Sie das Gebot auf Anzeigengruppenebene an. Sie müssen einfach die Anzeigengruppe auswählen und die Standardsuch- bzw. Inhalts-Keyword-Gebote eingeben, die bei jedem Import oder jeder Erstellung von neuen Keywords angewendet werden.


If you’d like to set a default keyword bid, specify the bid at the ad group level


Einstellungen für die Spalten der Zusammenfassungstabelle

Das Anzeigen von Spalten in der Zusammenfassungstabelle ist eine weitere nützliche Anpassung. So ist es z. B. möglich zu sehen, welche Anzeigengruppen vor Kurzem geändert wurden. Um diese Änderungen in einer benutzerdefinierten Spaltenansicht anzuzeigen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine beliebige Spalte der  Zusammenfassungstabelle. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen neben den Spalten, die Sie anzeigen möchten, und deaktivieren Sie die, deren Spalten nicht angezeigt werden sollen. Wenn Sie die benutzerdefinierten Spalten nicht mehr benötigen, klicken Sie auf Auf Standardspalten zurücksetzen.


Displaying Summary Grid columns is another useful customization. For example, you may want to see which ad groups were recently modified


Im Dropdown-Menü Spalten auswählen finden sich außerdem zwei Optionen, mit denen die Spaltengröße in der Tabelle automatisch geändert wird: An Inhalt anpassen und An Fenster anpassen. Ein Doppelklick auf den rechten Rahmen eines Spaltentitels passt die Größe der Spalte an den Inhalt an. In der Zusammenfassungstabelle werden die Spalteneinstellungen beibehalten, einschließlich Spaltenauswahl, -reihenfolge und -größe.


Benutzerdefinierte Datumsbereiche

Mitunter ist es hilfreich zu sehen, wie erfolgreich Ihre Kampagnen, Anzeigen oder Keywords während der Vorweihnachtszeit, einer speziellen Werbeaktion oder eines anderen wichtigen Zeitraums waren. Jeder Datumsbereich im Dropdown-Menü Statistik anzeigen zeigt die genauen Daten an, die in Ihre Abfrage eingeschlossen werden.


Außerdem wird der zuletzt von Ihnen ausgewählte benutzerdefinierte Datumsbereich im Menü angezeigt. Klicken Sie einfach auf die Datumsbereiche, um die Daten anzuzeigen.


Wenn Sie einen anderen Datumsbereich benötigen, klicken Sie unten im Dropdown-Menü Kampagnen oder benutzerdefinierte Datumsbereich auswählenKalender-Schaltflächen ermöglichen die Auswahl eines Bereichs. Klicken Sie auf OK und er wird in der Liste angezeigt. Bei Auswahl werden die Statistiken für diesen neuen Datumsbereich in den Editor heruntergeladen.


If you need to see a different date range, click on Select campaigns or custom date range at the bottom of the drop-down menu


Zusammenfassung

Bing Ads Editor stellt Anpassungsoptionen bereit, die Ihnen bei der Erstellung und Überwachung von Kampagnen in Übereinstimmung mit Ihren Anforderungen und Ihrem Workflow helfen.


Hauptaspekte:


Bing Ads Editor lässt Sie Folgendes anpassen:


  • Standardwerte für neue und importierte Kampagnen, Anzeigengruppen und Keywords
  • Standard-Keyword-Gebote auf Anzeigengruppenebene
  • Spalten, die in der Zusammenfassungstabelle angezeigt werden
  • Datumsbereiche zum Download von Performance-Statistiken

Vielen Dank, dass Sie diese Schulungsunterlagen gelesen haben. Fahren Sie mit der Schulung fort oder legen Sie die BAAP-Prüfung für Ihre Akkreditierung ab.




Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht alle Features dieser Schulung in Ihrem Markt verfügbar sind.