Bing Ads bietet mit den so genannten Anzeigenerweiterungen eine Reihe von benutzerfreundlichen Features, mit denen Unternehmen aussagekräftigere Anzeigen entwickeln können, um potenzielle Kunden über PCs, Tablets und Mobilgeräte anzusprechen. Derzeit stehen vier Arten von Anzeigenerweiterungen zur Verfügung: Sitelink-Erweiterungen, Anruferweiterungen, Standorterweiterungen und App-Erweiterungen. Zusätzlich können Sie dank erweiterter Sitelinks eine zweizeilige Beschreibung hinzufügen und größere Überschriften verwenden.


Nach Absolvierung dieser Schulung werden Sie wissen, wie Sie:

 

  • neue Sitelink-Erweiterungen erstellen und vorhandene Erweiterungen bearbeiten und löschen
  • mit Standorterweiterungen Informationen zur geografischen Lage Ihres Geschäfts anzeigen
  • neue Anruferweiterungen erstellen – entweder mit der Telefonnummer Ihres Unternehmens oder mit einer Weiterleitungsnummer, die bessere Analysemöglichkeiten bietet
  • mit App-Erweiterungen Ihre App bewerben
  • Ihre Anzeige für erweiterte Sitelinks vorbereiten

Sitelink-Erweiterungen

Bei Sitelink-Erweiterungen handelt es sich um zusätzliche Links in Ihren Anzeigen, durch die Kunden zu bestimmten Seiten Ihrer Website weitergeleitet werden, ohne dass sie eine URL eingeben müssen. Sie bieten Ihren Kunden eine schnelle und bequeme Möglichkeit, auf die gewünschten Informationen zuzugreifen, und können die Klickraten und die Konversionen erhöhen.


Die Erhöhung Ihrer Klickrate hängt nicht nur von der Relevanz Ihrer Keywords für eine Anzeige ab, sondern ist auch ein Indikator dafür, wie gut es Ihnen gelingt, potenziellen Kunden zu zeigen, dass sie bei Ihnen genau das Gesuchte finden. Angenommen, Sie sind ein Händler, der auf Markennamen bietet. In diesem Fall wäre es klug, eine Erweiterung zu Ihrer Seite zum Auffinden eines in der Nähe befindlichen Geschäfts einzubinden. Warum? Daten zum Verhalten von Suchmaschinennutzern zeigen, dass Kunden sehr oft nach allgemeinen Informationen suchen, wenn sie den Namen eines Geschäfts eingeben, also etwa nach der Adresse oder den Öffnungszeiten des Geschäfts.


Sitelink-Erweiterungen sind besonders für Nutzer mit Mobilgeräten hilfreich. Sie können auf diese Weise sofort aktiv werden, wenn sie gerade unterwegs sind und schnell auf Ihre Geschäftsinformationen zugreifen müssen. Sie können für jede Kampagne bis zu zehn Sitelink-Erweiterungen eingeben. Diese gelten dann für alle Anzeigengruppen und Anzeigen dieser Kampagne. Sitelink-Erweiterungen werden von Bing Ads nur im Hauptbereich und für Anzeigen und Kampagnen eingeblendet, die eine hohe Qualität aufweisen. Stellen Sie daher sicher, dass Sie nur den Kampagnen mit der besten Performance Sitelink-Erweiterungen hinzufügen. Es kann einige Zeit dauern, bis Sitelink-Erweiterungen in neuen Kampagnen eingeblendet werden, da zunächst eine Verlaufs- und Qualitätsauswertung erstellt werden muss.


Sitelink-Erweiterungen


Zum Erstellen neuer Sitelink-Erweiterungen wählen Sie auf der Seite Kampagnen die Registerkarte Anzeigenerweiterungen aus. Klicken Sie auf Anzeigenerweiterung erstellen. Wählen Sie eine Kampagne aus und geben Sie den Linktext, die Ziel-URL und optional eine Beschreibung ein, die unter dem Link in Ihrer Anzeige platziert wird. Klicken Sie auf Speichern.


Zum Zuordnen vorhandener Sitelink-Erweiterungen zu einer Kampagne wählen Sie auf der Seite Kampagnen die Registerkarte Anzeigenerweiterungen aus. Klicken Sie auf Anzeigenerweiterung erstellen. Wählen Sie aus der angezeigten Liste die Kampagne aus, der Sie eine vorhandene Sitelink-Erweiterung zuordnen möchten. Wählen Sie aus der angezeigten Liste die Sitelink-Erweiterungen aus, die Sie dieser Kampagne zuordnen möchten. Klicken Sie auf Speichern.


Zum Bearbeiten einer vorhandenen Sitelink-Erweiterung wählen Sie auf der Seite Kampagnen die Registerkarte Anzeigenerweiterungen aus. Suchen Sie die Sitelink-Erweiterung, die Sie bearbeiten möchten, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen links neben der Erweiterung. Klicken Sie auf Bearbeiten und anschließend auf Erweiterung bearbeiten. Nehmen Sie Ihre Änderungen vor und klicken Sie dann auf Speichern.


Zum Löschen einer vorhandenen Sitelink-Erweiterung wählen Sie auf der Seite Kampagnen die Registerkarte Anzeigenerweiterungen aus. Suchen Sie die Sitelink-Erweiterung, die Sie löschen möchten, und aktivieren Sie das Kontrollkästchen links neben der Erweiterung. Klicken Sie auf Löschen und dann auf Speichern.


Standorterweiterungen

Mithilfe von Standorterweiterungen können Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer sowie ein Link mit einer Wegbeschreibung zu Ihrem Geschäft angezeigt werden. Mit einem Klick auf den Link „Wegbeschreibung“ gelangt der Benutzer direkt von Ihrer Textanzeige zur Landkartenseite, sodass er Ihr Unternehmen ganz leicht finden kann. Da sich die Kunden nach wie vor primär über die Adresse und die Telefonnummer informieren möchten, wenn sie eine lokale Suche durchführen, erleichtert ihnen die Anzeige von lokalen Informationen das Auffinden und Besuchen Ihres Geschäfts. Wenn Geschäfte mehrere Standorte aufweisen, werden dem Nutzer die beiden nächstgelegenen Standorte angezeigt. Das ist vor allem für mobile Nutzer äußerst praktisch.

Standorterweiterungen


In Bing Ads können Sie Ihre Geschäftsadresse und -telefonnummer angeben und Ihre Kampagneneinstellungen dann so bearbeiten, dass Ihre lokalen Informationen angezeigt werden. Wir zeigen dann automatisch einen Link für die Benutzer an, auf den sie klicken und unter dem sie eine Wegbeschreibung zu Ihrem Geschäft erhalten können. Wählen Sie auf der Seite Kampagnen die Registerkarte Anzeigenerweiterungen. Klicken Sie unter Standorterweiterungen  anschließend auf Anzeigenerweiterung erstellen. Wählen Sie die gewünschte Kampagne aus und eine vorhandene Erweiterung, die dieser Kampagne zugeordnet werden soll. Oder klicken Sie auf Neu erstellen, um einen neuen Standort zu erstellen. (Wenn Sie einen neuen Standort erstellen, werden Sie aufgefordert, die Informationen zu Ihrem Unternehmensstandort einzugeben.) Klicken Sie auf Speichern.


 

Anruferweiterungen

Sie können wertvolle Leads für Ihr Unternehmen generieren, indem Sie Ihrer Bing Ads-Kampagne Anruferweiterungen hinzufügen. Wir wissen, dass Kunden mit höherer Wahrscheinlichkeit einen Kauf tätigen, wenn sie das Geschäft zuvor angerufen haben.

 

Anruferweiterungen lassen Ihre Telefonnummer mitten im Anzeigentext erscheinen. Kunden können diese anklicken, um Sie anzurufen.*


* Abhängig von Gerät und Nutzereinstellungen.

Anruferweiterungen


Werbekunden können auf der Seite Kampagnen eine Anruferweiterung mit einer Weiterleitungsnummer erstellen. Klicken Sie auf Anzeigenerweiterungen, dann auf Anruferweiterungen, anschließend auf Erstellen und Neu erstellen. Wählen Sie die gewünschte Kampagne aus und geben Sie Ihre Telefonnummer ein.


Wählen Sie Bing Ads-Weiterleitungsnummer auf Desktops und Tablets sowie eigene Telefonnummer auf Smartphones verwenden aus. Geben Sie es an, wenn Sie eine gebührenfreie Telefonnummer oder eine lokale Telefonnummer verwenden möchten; geben Sie auch an, welche Links angezeigt werden sollen. Klicken Sie auf Speichern.


Hinweis: Anruferweiterungen sind in den USA und in Großbritannien auf allen Geräten verfügbar. In allen anderen Bing Ads-Märkten sind Anruferweiterungen nur auf Smartphones verfügbar.


Unter Was sind Anzeigenerweiterungen? finden Sie weitere Informationen.


App-Erweiterungen

Bei App-Erweiterungen handelt es sich um zusätzliche Anzeigenelemente, mit denen Sie auf PCs, Tablets und Smartphones für Ihre Apps werben können. Dies sind einige der wichtigsten Vorteile von App-Erweiterungen:


  • Sie können Ihrer Anzeige kostenlos eine App-Erweiterung hinzufügen. Kosten fallen nur an, wenn jemand auf den Link der App-Erweiterung klickt.
  • Wenn Sie in Ihrer Anzeige App-Installationen bewerben, können Sie neben den Website-Besuchen auch die Downloads sowie die Nutzung Ihrer Apps steigern.
  • Klicks auf Apps sowie deren Installationen können auf Kampagnen- und auf Anzeigengruppenebene als Abschlüsse verfolgt werden.

 

Mithilfe von App-Erweiterungen werden das Gerät und das Betriebssystem eines Kunden automatisch erkannt und der Nutzer wird anders als bei Sitelinkerweiterungen direkt zum passenden App-Store weitergeleitet. Wenn Sie derzeit zum Bewerben Ihrer App Sitelinkerweiterungen nutzen, sollten Sie jetzt zu App-Erweiterungen wechseln. Sitelinks eignen sich zum Weiterleiten von Kunden auf bestimmte Seiten Ihrer Website, sie können jedoch nicht zur direkten Weiterleitung zum App-Store verwendet werden. Bei einem Sitelink können Kunden daher zum falschen App-Store gelangen.

 

An example od how an app extension can be used to drive searches to use your app

Inserenten können App-Erweiterungen hinzufügen, indem sie oben auf der Seite auf Kampagnen und dann auf die Registerkarte Anzeigenerweiterung klicken. Anschließend aktivieren Sie App-Erweiterungen (falls nicht bereits aktiviert).

 

Klicken Sie auf Neue App-Erweiterung erstellen und wählen Sie dann die Kampagne und die Anzeigengruppe aus, zu denen die App-Erweiterung hinzugefügt werden soll.

 

Wählen Sie Verfügbare Apps aus. Die ausgewählten Apps werden im rechten Fenster angezeigt.

 

Wählen Sie Ihr mobiles Betriebssystem aus.

 

Geben Sie Ihre App-ID bzw. den Paketnamen ein. Die App-ID/den Paketnamen finden Sie in der URL der App im entsprechenden App-Store. Klicken Sie auf Speichern.


Erweiterte Sitelinks

Erweiterte Sitelinks ermöglichen größere Überschriften und das Hinzufügen einer zweizeiligen Beschreibung (bis zu 70 Zeichen) zu einem Sitelink. Eine Anzeige kann bis zu sechs Sitelinks enthalten und so informativer und relevanter gestaltet werden, um mehr Kunden anzusprechen. Um erweiterte Sitelinks nutzen zu können, muss ein Werbekunde alle Sitelinks mit erweiterten Beschreibungen aktivieren. Die Anzahl der bereitgestellten erweiterten Sitelinks hängt von der Anzeigenqualität und der Relevanz der Sitelinks ab und wird durch qualitativ hochwertige Anzeigen mit bester Positionierung im Hauptbereich ausgelöst. Die besten Ergebnisse werden mit Keywords erzielt, die einen hohen Datenverkehr auslösen, z. B. Markenbegriffe.


Erweiterte Sitelinks


Übersicht

Bing Ads bietet Features, mit denen Sie Ihre Anzeigen so erweitern können, dass potenzielle Kunden die Informationen zu Ihrem Unternehmen schnell und einfach finden können.


Hauptaspekte:


  • Wenn Sie Sitelinks zu Ihrer Anzeige hinzufügen, ziehen Sie mehr Kunden auf Ihre Website.
  • Erweiterte Sitelinks erhöhen die Sichtbarkeit Ihrer Anzeige.
  • Mit Anruf- und Standorterweiterungen erreichen Kunden Ihr Geschäft einfacher.
  • Mit App-Erweiterungen können Sie die Downloads Ihrer App steigern..

Vielen Dank, dass Sie diese Schulungsunterlagen gelesen haben. Fahren Sie mit der Schulung fort oder legen Sie die BAAP-Prüfung für Ihre Akkreditierung ab.




Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht alle Features dieser Schulung in Ihrem Markt verfügbar sind.