Die Tools und Features von Bing Ads werden kontinuierlich verbessert, damit Werbekunden Impressionen und Klicks von höherer Qualität erzielen können, die letztlich zu mehr Konversionen führen. Dieses Modul macht Sie mit langen Anzeigentiteln und Smart Search vertraut.

 

Nach Absolvierung dieser Schulung werden Sie Folgendes kennen:

 

  • die Vorteile von langen Anzeigentiteln
  • die Benutzeroberfläche, die Funktionen und die Vorteile von Smart Search
  • die für Smart Search erforderlichen Optimierungstechniken

 

Lange Anzeigentitel

Lange Anzeigentitel entstehen durch Hinzufügung beschreibender und relevanter Informationen zum Anzeigentitel. Für die Werbekunden bedeuten lange Anzeigentitel mehr Klicks und für die Kunden ein effizienteres Sucherlebnis. Lange Anzeigentitel bestehen aus einer der beiden folgenden Kombinationen:

 

  • Titel plus ein Teil der Beschreibung
  • Titel plus die URL

 

Zwei wichtige Details sind zu beachten: Lange Anzeigentitel erscheinen nur in Anzeigen im Hauptbereich, und lange Anzeigentitel sind die Standardeinstellung. Wenn Sie aus Branding- oder anderen Gründen in Ihren Anzeigen im Hauptbereich lieber keine langen Anzeigentitel verwenden möchten, müssen Sie dieses Feature deaktivieren. Wenden Sie sich dazu an Ihren Account Manager oder an den Anzeigensupport.

 

Bilden von langen Anzeigentiteln

Lange Anzeigentitel werden automatisch erzeugt, und zwar auf der Grundlage der Zeichensetzung in der Anzeigenbeschreibung. Wenn ein Abschnitt der Beschreibung mit einem Punkt (.), einem Ausrufezeichen (!) oder einem Fragezeichen (?) endet, dem ein Leerzeichen folgt, wird dieser Ausdruck mit dem Titel zusammengeführt. Wenn durch diesen Beschreibungsteil das Zeichenlimit für den Titel überschritten wird, wird stattdessen die URL mit dem Titel zusammengeführt.

 

Die optische Trennung zwischen Titel und Beschreibung erfolgt durch einen Bindestrich (-) und die zwischen Titel und URL durch einen senkrechten Strich (|). Der Inhalt einer Anzeige im Hauptbereich erscheint nach der Bildung eines langen Anzeigentitels in folgender Reihenfolge:

 

  1. Langer Anzeigentitel plus (a) erster Satz oder (b) Anzeige-URL
  2. Anzeige-URL
  3. Beschreibungstext

 

Es folgt ein Beispiel für eine Standard-Textanzeige und ihre Varianten mit langem Titel.

 

Standard-Textanzeige

Frische Blumen online

www.contoso.com

Alle Blumen lieferbar! Versand an jede Adresse.

 

Lange Anzeigentitel mit Beschreibung

Frische Blumen online - Alle Blumen lieferbar!

www.contoso.com

Versand an jede Adresse.

 

Lange Anzeigentitel mit URL

Frische Blumen online | www.contoso.com

www.contoso.com

Alle Blumen lieferbar! Versand an jede Adresse.

 

 

Lange Anzeigentitel sollen bei Textanzeigen für ein informativeres und optimierteres Sucherlebnis sorgen. Smart Search ist ein Feature, mit dem Textanzeigen auf ein noch höheres Level gebracht werden, indem der Inhalt traditioneller Textanzeigen mit zusätzlichen Medien kombiniert wird.

 

Smart Search

Smart Search ist ein innovatives Sucherlebnis in Windows 8.1, das Kunden die Erledigung von Aufgaben ermöglicht. Dazu werden bei einer einzelnen Suche die relevantesten Informationen vom Gerät, den Apps, dem Web und aus dem Microsoft SkyDrive-Konto des Benutzers erfasst. Ganz gleich, wo sich die Informationen befinden – Smart Search fasst sie zusammen und präsentiert sie in einer intuitiv organisierten und optisch ansprechenden Weise.

 

Kein Browser erforderlich

Ob auf einem Windows 8.1 Tablet oder PC: Die Verwendung von Smart Search ist denkbar einfach. Um es zu starten, müssen Sie einfach nur vom rechten Bildschirmrand aus zur Bildmitte wischen, auf das Lupensymbol tippen oder klicken und einen Suchbegriff eingeben. Wenn Sie sich bereits auf dem Startbildschirm befinden, brauchen Sie einfach nur mit der Eingabe zu beginnen. Während Sie etwas eingeben, sehen Sie auf der rechten Bildschirmseite eine Liste der Ergebnisse und Vorschläge aus dem Web, den Apps, den Dateien und aus SkyDrive.

 

Es werden die folgenden drei Ergebnisse präsentiert:

 

  1. Indizierte Daten und Dateien aus dem verknüpften digitalen Ökosystem des Benutzers
  2. Automatische Vorschläge auf der Grundlage von häufigen Smart Search-Anfragen des Benutzers
  3. Automatische Vorschläge auf der Grundlage von gängigen Suchanfragen in Bing

 

Windows 8-Suche 

 

Wenn ein Benutzer auf einen Link klickt, erscheinen Inhalte, die sich auf seinem Gerät befinden, auf der linken Seite des Bildschirms, während sämtliche Web-, App- und Cloud-Inhalte auf der rechten Seite erscheinen. Diese Ergebnisse bilden die so genannte Smart Search-Antwort. Die Benutzer bewegen sich per Wischbewegung oder Klicks durch die Antwort – von links nach rechts und wieder zurück.

 

 Smart Search-Wischbewegung

 

Smart Search liefert die relevantesten Informationen aus allen möglichen Quellen und präsentiert sie in einer optisch anspruchsvollen und stark aufbereiteten Weise. Durch die Verwendung von Vorschaubildern profitieren die Werbekunden von zusätzlicher Markenerkennung und weniger verschwendeten Klicks (da Benutzer nicht klicken müssen, um die Webseite zu sehen). Gleichzeitig finden die Kunden ganz einfach das, wonach sie wirklich suchen, und können der Rechtmäßigkeit der Websites vertrauen.

 

Bing Ads in Smart Search

Wenn Smart Search eine Suchanzeige von Bing anzeigt, werden verschiedene Komponenten zur Gesamtansicht zusammengestellt. Die Smart Search-Webanzeige besteht aus folgenden Teilen:

 

  1. Automatisch erzeugtes Vorschaubild der Angebotsseite oder Anzeige-URL der Werbekundenkampagne
  2. Titel, Anzeige-URL und Beschreibung aus der Anzeige des Werbekunden
  3. Sitelinks und Anzeigeerweiterungen aus den Anzeigen des Werbekunden

 

 Bing Ads in Smart Search

 

Das Vorschaubild macht den wesentlichen Unterschied gegenüber Textanzeigen aus. Denken Sie daran, dass das Vorschaubild nur dann erscheint, wenn ein Listing noch „heiß“ ist, also in den vergangenen 30 Tagen mindestens eine Impression erhalten hat.

 

Optimierung Ihrer Anzeigen für Smart Search

Alle Ihre Kampagnenanzeigen sind automatisch zur Einbeziehung in eine Smart Search-Antwort berechtigt. Smart Search bietet Ihnen also weitere Platzierungsmöglichkeiten für Ihre Anzeigen, die weit über den Browser hinausgehen. Bei dieser Platzierung gibt es jedoch extrem hohe Hürden in Bezug auf die Anzeigenrelevanz, weshalb nur Anzeigen mit exzellenter Qualitätsauswertung angezeigt werden. Werbekunden sollten Folgendes berücksichtigen, damit ihre Anzeigen in einer Smart Search-Antwort angezeigt werden:    

 

  • Anzeigenerweiterungen müssen aktiviert sein.
  • Die Kampagnen sollten optimiert sein.
  • Die Angebotsseiten sollten für die Webvorschau optimiert sein.

 

Aktivieren von Anzeigenerweiterungen

Anzeigenerweiterungen ermöglichen den Kunden das Erledigen von Aufgaben mit einem einzigen Klicken oder Tippen auf den Bildschirm. So können die Kunden z. B. durch Sitelinks-Erweiterungen direkt von den Suchergebnissen aus zu einer gewünschten Seite navigieren. Da die Sitelinks-Erweiterungen dazu beitragen, die Benutzermotivation zu fördern, verbessern sie auch die Qualitätsauswertungen und damit die Wahrscheinlichkeit, dass Anzeigen in die Smart Search-Ergebnisse einbezogen werden.

 

Optimieren der Kampagnen

In die Smart Search-Antworten werden ausschließlich Bing-Suchanzeigen einbezogen, die hohe Qualitätsauswertungen aufweisen. Die Qualitätsauswertung wird anhand der folgenden drei Komponenten berechnet: 

 

  • Kennzahl für die Keyword-Relevanz
  • Kennzahl für die Benutzerfreundlichkeit der Angebotsseite
  • Kennzahl für die Relevanz der Angebotsseite

 

Optimieren der Angebotsseiten für die Webvorschau

Die Vorschaubilder sind ein Alleinstellungsmerkmal des Smart Search-Erlebnisses und sollen immer fehlerfrei anzuzeigen sein. Da die Vorschaubilder automatisch aus den Angebotsseiten erzeugt werden, müssen Sie bereits bei der Gestaltung der Angebotsseiten die Bildvorschau im Hinterkopf haben. Richtlinien zur Gestaltung der Angebotsseiten:

 

  • Verwenden Sie große Bilder.
  • Vermeiden Sie Flash oder Überlagerungen, da sie in der Webvorschau nicht sichtbar sind.
  • Stellen Sie sicher, dass Ihre Site schnell geladen werden kann, damit der Bing Index Crawler genug Zeit hat, ein komplettes Bild der Site mit allen vollständig geladenen Elementen zu erfassen.
  • Ermöglichen Sie das Durchsuchen Ihrer Site durch den Bing Index Crawler.

 

Übersicht

Lange Anzeigentitel und Smart Search sind zwei neue Features, mit denen Bing Ads gleichzeitig das Sucherlebnis für die Kunden und die Funktionalität für die Werbekunden verbessert. Beachten Sie beim Arbeiten an Ihren Kampagnen diese zentralen Punkte:

 

  • Die Bildung der langen Anzeigentitel wird durch die Zeichensetzung bestimmt.
  • Lange Anzeigentitel sind Standard für Anzeigen im Hauptbereich.
  • Ihre Anzeigen sind automatisch zur Einbeziehung in Smart Search berechtigt.
  • Hohe Qualitätsauswertungen sind Voraussetzung dafür, dass die Anzeigen in einer Smart Search-Antwort angezeigt werden.
  • Die Optimierung der Kampagnen ist entscheidend für die Einbeziehung in Smart Search.

 

Vielen Dank, dass Sie diese Schulungsmaterialien gelesen haben. Fahren Sie hier mit Ihrer Schulung fort oder legen Sie die Prüfung für Ihre Akkreditierung ab.

 

Bitte beachten Sie, dass u. U. nicht alle Features dieser Schulung in Ihrem Markt verfügbar sind.